Und schon wieder neue Boxen

Aktuell überschlagen sich die Boxenlieferung bei uns ein wenig praktisch jede Box nach einem Boxenstopp bei uns, vor allem die Boxen von Brandnooz. Brandnooz ist dabei besonders skurril, denn kaum ist unser Kühlschrank mir einigermaßen leer wird auch schon nachgefüllt. Mit vielen Leckereien die wir so im Laden sonst vielleicht gar nicht entdeckt hätten. Ich finde das muss einfach mal gesagt werden, bevor ich euch jetzt zunächst die Sommerbox präsentiere.

Die Sommerbox lässt grüßen

Die Produkte aus der Sommerbox will ich euch allerdings heute nicht im einzelnen vorstellen, bei den allermeisten mir bereits anderen Boxen bekannt sind. Die Sommerbox ist also das, was man gerne einen als Highlight-Box bezeichnen könnte. Dennoch freue ich mich natürlich ebenso über die zahlreichen Produkte, die schon beim ersten Mal gerne gegessen habe und auch jetzt weiterhin gerne esse. Schließlich kommt es bei der Box nicht darauf an, dass die Produkte immer gänzlich unbekannt sind, sondern einfach, dass man sich darüber freut, immer wieder zu essen. Es müssen meiner Meinung nach gar nicht jedes Mal gänzlich neue Produkte sein, oftmals reicht auch einfach die Erinnerung daran, dass man dieses Produkt sehr gerne aß und man sich nun freut, dieses Produkt nicht erst im Laden, sondern es einfach noch einmal genießen zu dürfen. Die Produkte die mir jetzt wiederum besonders gut schmecken, werde ich dann sicherlich auch noch einmal kaufen, sofern ich sie im Supermarkt antreffe.

Warum ich die Boxen von Brandnooz liebe

Brandnooz gehört mit zu den wenigen Lebensmittelboxen, die mich von Anfang an interessiert und begeistert haben. Einfach, weil sie immer wieder tolle Überraschungen bieten und man so eine ganze Menge neuer Produkte kennenlernen kann ohne sich im Supermarkt auf die Suche nach ihnen machen zu müssen oder sich an den Verkäufer seines Vertrauens zu werden und zu fragen: „Was gibt es denn Neues?“ Zwar Gruppen ein wirklich guter Verkäufer in der Regel nicht um an, und doch wundern sie sich sehr über diese Frage, schließlich weiß der normale Kunde was er kaufen möchte. Aber wir Blogger sind halt keine normalen Kunden. Wir sind Blogger, immer auf der Suche nach neuen, über das wir dann gerne berichten können. Aus diesem Grund liebe ich Brandnooz, denn im Lebensmittelbereich liefern sie mir immer wieder kleine, aber feine Highlights, die ich so im Laden vielleicht gar nicht gefunden hätte.

Produkte nach Zielgruppe

Gestern war ich zum Beispiel im Ort ansässigen Supermarkt des Nachbarorts. Dieser hat eine etwas andere Zielgruppe als jener in unserem Ort und somit auch etwas andere Produkte. Schnell fand ich hier einige der Produkte, die in unserem eigenen Supermarkt neben an überhaupt nicht gefunden hätte, weil sie nicht gab. So entscheidet auch die Zielgruppe des Einzugsgebiets über die Produktauswahl des Supermarkts. Bei der Brandnooz-Box jedoch kann ich sicher sein, dass ich genau die Produkte finde und kennenlerne, die einen zweiten und dritten Blick lohnen. So kann ich mich dann in den ortsansässigen Supermärkten viel gezielter nach diesen Produkten umsehen. So habe ich gestern beispielsweise mal wieder Kokosöl gekauft, einfach weil ich auf den Geschmack gekommen bin und die Erfahrung gemacht habe, dass ich es sehr vertrage. Es ist bekömmlich und verleiht jedem Essen einen leicht exotischen Geschmack. Dabei ist es weder aufdringlich noch in irgendeiner Weise schwer zu verwenden. Es ist einfach praktisch, lecker und vielseitig verwendbar.

Zur Brandnooz-Box

Kokosöl war übrigens eines der wenigen Highlights, die ich in der Sommerbox erwartet hätte, die nicht enthalten waren, aber wer sich das Bild genauer ansieht, der wird feststellen, diese Box war bereits ungewöhnlich voll. Und somit an sich schon ein Highlight. Diese Box enthält ungewöhnlich viele Getränke, eben eine bunte Mischung aus alkoholischen und alkoholfreien Getränken, Snacks und Frühstücksbegleitern. Marmelade, wäre ja als ein Beispiel zu nennen, aber es ist sicherlich nicht das einzige. Auch die vegetarischen Sachen in dieser Box enthalten waren habe ich im Supermarkt so noch nicht entdeckt oder wenn dann nur nach konkreter und äußerst umfangreicher Suche oder unter Zuhilfenahme des Internets. Schön, dass Brandnooz einem die Sache so leicht macht. Im übrigen ist mir in den letzten Monaten aufgefallen, dass ich mir praktisch mit der Brandnooz-Box einen Monatseinkauf spare oder womöglich sogar noch mehr, denn im Ort ansässigen Supermarkt kaufe ich zwar immer noch ein, aber nicht mehr die Produkte, die ich eh schon zu Hause habe. Stattdessen nutze ich die Zeit im Supermarkt um Dinge zu kaufen, die man frisch kaufen sollte, Fisch, Fleisch, Wurst und Käse. Mir ist schon klar, dass ich diese auch abgepackt kaufen könnte, da jedoch ist mir aufgefallen das ich erstens die Inhaltsstoffe nicht genau kenne und zweitens diese Sachen nicht ganz so bekömmlich finde. Zwar stehen die Inhaltsstoffe auf der Verpackung, aber wer schleppt schon immer eine ganze Liste mit Es mit sich rum? Lebensmitteltechniker bin ich auch nicht, also habe ich es mit abgepackten Produkten schwer. Da bin ich also vorsichtig. Bei der Brandnooz-Box war es bislang nie so, dass ich das Produkt nicht vertragen hätten. Gut, es kam vor, dass mir das ein oder andere Produkt nicht ganz so gut schmeckte, aber ich konnte sicher sein vertragen habe ich alles. Und bei den Produkten die mir nicht schmeckten kam es auch nicht vor, dass ich sie noch einmal bekam. Eine tolle Sache dieser Highlightprodukte in der jeweiligen Box, schließlich soll man ja alles probiert haben.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de