Shuyao - Animiert zum mehr Teetrinken

In zahlreichen Boxen bekam ich immer mal wieder diese lustigen Tee-Kapseln von Shuyao als Beigabe. Das machte mich natürlich neugierig, zumal ich diese unscheinbaren und doch irgendwie witzigen Kapseln auf normale Weise kaum mehrfach zubereiten kann. Also informierte ich mich zunächst einmal, was es mit dieser Shuyao-Marke auf sich hatte. Bei Shuyao handelt es sich um den Hersteller eines sogenannten "Tea-to-Go"- Bechers. Gleichzeitig jedoch stellte dieser Hersteller auch besagte Kapseln her, die perfekt mit dem Becher harmonierten . Diese ließen sich nach Angaben des Herstellers bis zu fünfmal aufgießen und ich war zugegebenermaßen begeistert Als ich den Preis für das Teeset sah, wurde mir jedoch schon ein bisschen anders. Mit knapp 30 € für ein Starterpaket ist dieses Produkt alles andere als günstig, aber es ist eben auch ein Premium Produkt, das hochwertig verarbeitet ist.

Was macht diesen Becher so besonders?

Es überzeugt mit einer doppelten Wand, die den Becher besser isoliert als man zunächst vermuten würde. Darüber hinaus enthält dieser "to-go"-Becher ein Teesieb unterhalb des Trinköffnung.
Ich las praktisch alle Informationen die ich zu diesem Produkt finden konnte, blieb jedoch zunächst skeptisch. Warum sollte ich also auf ein derart teures Produkt setzen, noch dazu, ohne es getestet zu haben?
"Made in Germany" ist heute immer noch ein Qualitätsmerkmal, wenn auch kein alleiniges. Sicherlich hätte mich dieses Merkmal alleine nicht davon überzeugt, dass sich ein gutes und vor allem sinnvolles Produkt vor mir habe, meine Überzeugung verstärkte sich jedoch, als sich zahlreiche Videos bei YouTube entdeckte.
Das Wetter war bekanntermaßen heiß und ich suche dringend nach einer Möglichkeit mich abzukühlen und vor allem mehr zu trinken. Bei YouTube suchte ich jedoch schon nicht mehr nach dem Wort Abkühlung, Erfrischung oder was einem sonst noch so zum Thema heiße Jahreszeit einfällt, sondern vielmehr gezielt nach diesen Bechern.
Schließlich traf ich meine Entscheidung und kaufte tatsächlich einen solchen Becher und ebenfalls eine Probiertüte Tee. Die Lieferung erfolgte schnell und ich muss zugeben, ich war positiv überrascht, denn nachdem ich mir noch einmal ein Video bei YouTube ansah war das Prinzip des Bechers doch recht schnell erklärt. Aufschrauben, Pulver rein, mit heißem Wasser aufgießen und eigentlich schon fertig zum Zuschrauben. Einige Zeit später kann man es dann durch die Trinköffnung, die an die Coffee-to-go-Variante erinnerte genießen. Dass Tee-Pulver wird durch den Siebeinsatz perfekt herausgefiltert. Außerdem war es zu meiner Überraschung gar kein Pulver, sondern tatsächlich entfalteten sich verschiedene Inhalte, je nach Mischung.

Der Effekt im Alltag

doch ich mir an dieser Stelle gar nicht erst ins Schwärmen geraten, denn es handelt sich bei diesen Becher um eine Art Alltagsprodukt, dass die tägliche Mitnahme für unterwegs ebenso ermöglicht wie den Effekt, dass man nachweislich mehr trinkt. Wie also gestaltet sich das Produkt im Alltag? Ich trinke ein bis zwei Becher Tee, zusätzlich zu dem, was ich sonst trinke. Dabei genieße ich immer wieder die gleiche Tee-Kapsel auf. Bis zu fünfmal. Damit trinke ich zwar immer noch nicht die prophezeite Menge von fünf Bechern pro Tag, aber ich trinke ja schließlich auch noch andere Dinge und eben nicht nur diesen Tee. Dennoch erlebe ich im Alltag den Effekt, dass ich wacher bin, weniger Kopfschmerzen habe und insgesamt etwas Fitter wirke. Ich habe mir sagen lassen, dass die Kopfschmerzen an den Sekt sind, wenn man zu wenig trinkt. Zwar neige ich selbst selten zu Kopfschmerzen, möchte sie jedoch auch in Zukunft und insbesondere bei dieser Hitze nicht entwickeln. Also heißt es für mich viel trinken. Dabei unterstützt mich der die Becher von Shuyao auf angenehme Art und Weise. Ich selbst werde nun nach und nach die unterschiedlichen Sorten testen. Im Anschluss daran kann ich euch womöglich etwas über meine Favoriten schreiben. Aktuell jedoch bin ich noch unentschlossen, wobei ich sagen muss, dass die Sorte, welche ich aktuell probiere tatsächlich etwas ungewöhnlich ist. Sie enthält nämlich Gemüse. Kennt ihr auch den Shuyao-Becher? Verwendet ihr ihn wie ich im Alltag?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de