Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de

Ich erinnere mich noch gut an die Zeit, in der ich mir dachte: „Nein, meinen wöchentlichen Einkauf erledige ich in diesem Leben ganz sicher nicht online.“ Tatsächlich habe ich mich bis jetzt daran gehalten. Allerdings muss ich feststellen, dass mir das mit dem Einkauf nicht immer ganz leicht fällt, insbesondere bei schweren Einkäufen, wie Getränke, Toilettenpapier, oder eben Milch. Dieses Mal habe ich also einen kleinen Testeinkauf unternommen. Mit Dingen die ich sowieso brauche. Ihr seht auf dem Bild, was ich so gekauft hab. Limonade von San Pellegrino (die liebe ich!), Außerdem noch Brötchen und Rosinenschnecken zum Aufbacken, 12 l Milch, Haribo (morgen ist ja Fußball), Kokos-Chips, Salat, Gemüse und Hygieneartikel.
Ich war äußerst überrascht, wie schnell das alles ging. Gestern bestellt, heute geliefert. Hat wunderbar geklappt! Auch über die Qualität der Produkte konnte ich nicht meckern. Im Gegenteil, ich bin positiv überrascht, wie gut das Gemüse aussieht. Von den Gurken allerdings bin ich noch mehr überrascht, wenn diese Minigurken tatsächlich Mini sind, dann wäre das schon sehr verwunderlich. Aber für die Größe der Gurken können die im Laden ja auch nichts.
Positiv überrascht war ich auch von einer Gratiszugabe. Meine Tochter entdeckte letztens, dass es von Dr. Oetker ein neues veganes Produkt gibt und wollte es eigentlich gerne probieren. Im Laden gab es das aber noch nicht. Mittlerweile hatten wir schon wieder ganz vergessen, freuten uns aber dafür umso mehr, als wir es als Gratisbeigabe entdeckten.

Würde ich wieder dort einkaufen?

Ja, ich würde wieder dort einkaufen, zwar bin ich immer noch skeptisch, bei solchen Sachen wie frischer Fisch und Fleisch und eben auch beim Gemüse etwas vorsichtig, aber alles in allem würde ich dort bestimmte Dinge wieder einkaufen, insbesondere jene Dinge, die es im normalen Supermarkt nicht gibt oder die schwer zu transportieren sind. Umso besser das es nun auch dieses Angebot gibt.

Nicht nur für Berufstätige sinnvoll

Überrascht war ich auch darüber, wie genau man sich die Uhrzeit aussuchen konnte und, dass tatsächlich zu der vorgegebenen Uhrzeit geliefert wurde. Das ist sicherlich für manche Berufstätige ein echter Fortschritt.
Doch nicht nur Berufstätige sind eine mögliche Zielgruppe dieses tollen Angebots. Auch für Senioren und behinderte Menschen (mit Internetanschluss) bietet sich dieser Service an. Dadurch kann man möglicherweise auf die Hilfe fremder weitesgehend verzichten. Natürlich nicht auf jede Form von Hilfe, aber zum Beispiel bei solchen Dingen wie dem Wocheneinkauf. Somit kann man sich auch selbst wieder auswählen, was man einkaufen möchte und trifft so möglicherweise eine ganz andere Auswahl, als wenn man sie über den Einkaufzettel machen müsste.

Übrigens auch ein toller Service

Das ist auch ein spitzenmäßiges Angebot von allyouneed fresh. Du gehst auf die Seite, schreibst ganz normal deinen Einkaufszettel und lässt dir dann die Angebote, die zu deinem Einkaufszettel passen, einfach anzeigen. Somit hast du also nicht nur die freie Wahl, sondern bist auch noch relativ schnell fertig. Die Rubriken ermöglichen es zwar auch sich relativ schnell auf der Seite zurechtzufinden. Doch warum nicht auch das Angebot des Einkaufszettels nutzen? Somit ist es fast so, als ob man ganz normal im Laden einkaufen geht.
Wenn es jetzt auch noch einen Chat oder so etwas gäbe, hätte man sogar noch soziale Kontakte und müsste das Haus demnächst praktisch gar nicht mehr verlassen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März