Monsterpakete kommen pünktlich zum Karneval

Heute Vormittag klingelte es an der Tür und ich dachte mir nichts Böses, denn tatsächlich erwartete ich ein kleines Päckchen, da ich vor kurzem etwas bei Groupon bestellt. Als unser Postbote aber dann mit einem wahren Monster von Paket für unsere Eingangstür erschien, da war ich doch ein wenig überrascht. Das sah nun wirklich nicht an meinen kleinen Kartoffelbeuteln für die Mikrowelle aus, sondern eher nach einem Monsterpaket, dessen Empfänger zwar unsere Adresse entsprach, dessen Inhalt sich aber keiner erklären konnte.
Wenig später erkundigte ich mich beim Rest meiner Familie, zu wem dieses Monstrum von Paket gehört, musste jedoch zu meinem Entsetzen feststellen, dass es wohl doch eher für mich und meine Tochter gleichermaßen war. Also, ich möchte mich an dieser Stelle wirklich nicht Euch beschweren, aber ein Päckchen dieser Größenordnung bekommt man wahrlich nicht alle Tage. Einen Reim darauf machen konnten wir uns immer noch nicht.
Beim Öffnen sorgte das Paket dann gleich einmal für die nächste Krise, denn es enthält zwei Pakete, zunächst einmal enthielt es die klassische Brandnooz-Box über die ich Euch morgen gerne mehr berichte, darüber hinaus enthielt es auch noch ein weiteres Paket.

Eine Megabox im Megapaket

Ihr Lieben, ich neige wahrlich nicht zu übertreiben, wenn ich sage, dass dieses Paket ziemlich groß war, ihr seht es selbst auf dem Bild weiter oben, links, aber auch das obere Paket, was mir zuerst einmal entgegenkam, als ich das Megapaket endlich öffnete hatte es in sich, zwar war es nur etwa halb so groß, wie das ursprüngliche Paket, dafür aber voll mit Nahrungsmitteln und leider ohne eine Übersicht. Dafür kannte ich aber den Großteil der Produkte bereits, wie auf dem Foto rechts. Es sind die für meinen Geschmack mit unter die besten Produkte des vergangenen Jahres. Dennoch musste ich über die Menge doch ein wenig staunen, denn so umfangreich hatte ich mir die Box gar nicht vorgestellt. Aber nun gut, sie ist nun einmal da und wir werden damit leben müssen. Tatsächlich freuen wir uns sogar über die allermeisten dieser Produkte, denn wie ich schon sagte, für uns gehörten diese Produkte mit zu den besten des vergangenen Jahres.

Der Inhalt der Box

Doch was heißt das nun in Bezug auf die einzelnen Produkte. Zunächst einmal kann man nicht sagen, dass irgendein Bereich ausgelassen wurde. Tatsächlich umfasst diese Box vielmehr alles, was sich der Mensch nur vorstellen kann, vom Frühstück, mit Müsliregeln und einem leckeren Müsli, über Süßigkeiten und Getränke, bis hin zu leckeren Zutaten, die einem mittäglichen Salat das gewisse etwas geben oder sogar eine gesamte Mahlzeit darstellen können. In der Box befanden sich dabei jedoch nicht wirklich neue Produkte, sondern jene Produkte, die man in den vorangegangenen Wochen und Monaten in den anderen Boxen toll gefunden hat. Aus diesem Grund machen auch eigentlich keinen Sinn, sie alle noch einmal aufzulisten, vielmehr lade ich Euch dazu ein, mir Eure Meinung zu einzelnen Produkten zu sagen. Welches Produkt aus der Brandnooz-Box gehört zu Euren Lieblingen?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de