Diät-Frust oder Lust auf Lecker

Brandnooz Classic im Januar 2017Mit den ersten Tagen des neuen Jahres hatten sicher wieder viele vorgenommen zu Diäten. Ganz ehrlich Leute muss das sein eine Diät, nur weil es Jahresanfang ist? Mir persönlich ist egal ob es der 1. Januar der 1. Februar der 1. März oder welcher erster auch immer es ist. Eine Diät kommt mir nicht ins Haus. Dazu genieße ich viel zu gerne.
Umso mehr freue ich mich jetzt auch über die neue Classic Box aus dem Hause Brandnooz. Moment, gab es nicht erst kürzlich eine Box, aber natürlich, den Bericht darüber habe ich Euch auch schon gepostet.
Meine Berichte zu allen Boxen findet ihr im Boxenstop.
Aber ich möchte Euch keinesfalls langweilen, denn das müsste wahrscheinlich alle schon, jedoch denke ich, dass es immer mal wieder auch neue Leser geben wird, die sich erst einmal zurechtfinden müssen. Wer also neu ist, sei herzlich willkommen.
Zurück zur Brandnooz-Box.

Eine starke Auswahl

Auch dieses Mal enthielt die Brandnooz-Box wieder eine gelungene Auswahl, bei der es nicht nur um ein Thema geht, sondern um viele und wie immer bin ich mit der Auswahl eigentlich ganz zufrieden, sieht man einmal von einer Kleinigkeit ab, für die die Brandnooz-Box nichts kann.
Beginnen möchte ich mit dem Fruchtsaft aus dem Hause Granini. Unsere Form des Jahres ist dieses Jahr die schwarze Johannisbeere. Mir persönlich schmeckte der Saft ausgesprochen gut, erinnert mich an meine Kindheit, denn sowohl meine Großeltern als auch meine Eltern hatten schwarze Johannisbeere im heimischen Garten. Sehr lecker also.
Ebenfalls ein Genuss sind auch die Gemüsechips aus dem Hause Kühne Enjoy, die er seine unterschiedlichen Geschmacksrichtungen gibt. Die Geschmacksrichtung welche uns heute vorgestellt wurde heißt "Sweet Chili". Nun, aus den vorangegangenen Produkten dieser Linie, dass sich Gemüsechips äußerst klasse finde, insbesondere für einen gemütlichen Fernsehabend mit Fußball oder Handball. Noch so ein leidiges Thema, aber ich will Euch gar nicht auf ein neues Thema bringen.

Eine lange, leidige Geschichte

Wesentlich weniger nach meinem Geschmack sind die roten Linsen aus dem Hause Müller's Mühle. Nein, eigentlich müsste ich es anders sagen, die Linsen sind sogar sehr nach meinem Geschmack, aber leider vertrage ich sie offenbar nicht, denn als ich das letzte Mal rote Linsen aß, machte ich dann nach dem Mischen der Männchen alle Konkurrenz und war zudem rot gepunktet. Das war zu Weihnachten vor knapp zwei Jahren. Auch eine Wiederholung kann ich deshalb gut und gerne verzichten, auch wenn ich eigentlich Linsen lieber, aber so hat meine Tochter mal das Vergnügen und ich das Nachsehen.

Weiter geht es in der starken Auswahl der Brandnooz-Box und dem Thema Lust auf lecker

Die übrigen Produkte gefallen mir dann wieder ausgesprochen gut, da wäre noch der neue Protein-Riegel aus dem Hause Nature Valley, den ich ebenfalls schon in anderen Geschmacksrichtungen und ohne Proteinanteil kenne. So ist es halt eher ein echter Energy Riegel, denn ein Müsliriegel.
Das nächste Produkt trifft absolut den Geschmack meiner Tochter, schon wieder, aber immerhin darf ich hier auch probieren. Kennt ihr schon das Vitalis KnusperPop Müsli? Hat es womöglich schon jemand probiert, und mir nicht verraten, wie es ihm oder ihr geschmeckt hat? Dann hole das bitte nach, denn ich bin schon sehr gespannt. Aus diesem Grund wird das Müsli auch gleich morgen früh getestet und probiert.
Die Birkel Nudel up Sauce Bolognese gibt es morgen dann zum Mittagessen, und das obwohl ich frei habe, mir also eigentlich gar kein Fertigprodukt essen mussten, aber wir sind viel zu ungeduldig und neugierig, um noch länger zu warten. Vielleicht ist dieses Produkt ja die perfekte Alternative, um an einem stressreicheren Tag, nicht selber kochen zu müssen.
Auch den Matcha Grüntee aus dem Hause Bünting Tee werde ich morgen zubereiten und das auf äußerst spezielle Art und Weise. Denn der Matcha-Tee wird zum Matcha-Apfel-Smoothie zubereitet. Ihr dürft Euch auch schon freuen, denn dieses Rezept werde ich praktisch Live auch hier vorstellen.
Keine Angst, ich will kein Video drehen. Vielmehr werde ich direkt im Anschluss an die Zubereitung meinem Bericht über den Vorgang und natürlich über das Ergebnis hier in schriftlicher Form präsentieren. So ganz Live ist es also doch irgendwie nicht, aber annähernd.
Zu guter letzt möchte ich Euch noch die Leibniz Keks 'n Cream Choco hier vorstellen, die ebenfalls in der Box waren, die mir aber irgendwo her schon seltsam bekannt vorkommen, ach ja richtig, sie waren in der Leibniz Box, zumindest, wenn mich die Erinnerung nicht trügt. Schau doch einfach mal dort nach, wenn ihr mehr wissen wollt. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de