Probier was Feines zu Weihnachten

Etwas feines zu Weihnachten, das wünscht sich wohl jeder. Mit der Genussbox hat man tatsächlich die Gelegenheit sich in regelmäßigen Abständen etwas Gutes zu tun. Die Weihnachtsausgabe der Genussbox ist nun eine echte Überraschung, denn sie ist nicht nur eine bunte Mischung, sondern enthält alles, was man braucht um sich kulinarisch wirklich etwas Gutes zu tun.
Von pflanzlichen Brotaufstrichen und Salami (ja, ich weiß für manche ist es eine "Entweder-oder"-Geschichte, dass eine Vegetarierin und das andere Fleisch ist, aber ich esse beides, in Maßen!).



Ein fürstliches Frühstück...

Darüber hinaus fand sich auch noch eine neue Flasche Saft aus dem Saftwerk, Müsliglück, sowie die Weihnachtsdose Caffè Vergnano. Das perfekte Frühstück also. Wem es da aber noch nicht süß genug ist, der wird auch an der Weihnachtstafel aus dem Hause Chocri seine Freude haben.

… Oder ein königliches Mittagessen

Wem es jedoch anstelle von deftigen Mittagessen eher nach etwas leichtem ist, der kann sich mithilfe des Aceto Balsamico di Modena einen leichteren Salat zubereiten.Gerade wenn an Abend die Weihnachtsgans, der Karpfen oder der Kartoffelsalat wartet, ist es vielleicht keine so schlechte Idee, zum Mittagessen eher auf eine leichte Küche umzusteigen. So kann zum mittäglichen Lachs auch das Trüffelöl Anwendung finden, das ebenfalls in dieser Box enthalten ist.

Eine Box für Genießer

Tatsächlich ist die Brandnooz Box dieses Mal eine wahre Box für Genießer. Die neben dem ganzen Weihnachtsgebäck eine wahre Abrundung des kulinarischen Weihnachtsgenusses darstellt. Ich persönlich freue mich schon darauf, die Produkte in den nächsten Tagen einmal zu testen. Ich bin mir zwar sicher, dass einige dieser Produkte eher etwas Besonderes für die Festtage darstellt, anderes jedoch sich vermutlich auch im Alltag verwenden lässt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de