Neue Geschmackswelten entdecken mit der Brandnooz-Genuss-Box

Ein von Juliane Lanfermann (@margaritenstrauss) gepostetes Foto am
Wie ich euch bereits gestern angekündigt hatte, möchte ich euch heute die Brandnooz-Box präsentieren, genauer gesagt möchte ich euch die Genussbox aus dem Hause Brandnooz präsentieren, wie ich vielleicht der Vollständigkeit halber anmerken sollte. Jetzt war der ein oder andere denken wo mag denn der Unterschied zwischen Brandnooz-Box und normaler Box sein, noch den ersten Blick scheint sich nur die Farbe der Box zu ändern. Doch tatsächlich sind auch die Produkte andere. Sie sind hochwertiger, ob besser ist nicht immer klar zu erkennen, aber sie sind auf jeden Fall eins ungewöhnlich.
Auch in diesem Monat gab uns die Brandnooz-Genuss-Box Gelegenheit neue Produkte zu testen und natürlich haben wir die Gelegenheit prompt ergriffen, als wir am Freitag unsere Box erhielten. Leider mussten wir jedoch dieses Mal feststellen, dass manche Verpackungen den Transport nicht ganz so unbeschadet überstehen.


Becks Cocoa Criollo

Criollo besteht zu 100 % aus bestem Edelkakao in Bio- und Fairtrade-Qualität. Die köstliche Trinkschokolade ist besonders herb und ohne Zucker und Zusätze veredelt.

Kakao? Jetzt im Sommer? Nun ja, meine Tochter und ich trinken selbst einen Edelkakao eher im Winter, oder naja, vielleicht sollte ich es konkretisieren und noch den Herbst zu nehmen. Fakt ist wir brauchen kältere Temperaturen, damit uns der Kakao so richtig gut schmeckt. Heute ist es mit der in 27 °C tatsächlich einmal recht sommerlich draußen, da haben wir dann nicht wirklich Lust den Kakao zu trinken. Die anderen Getränke aus dieser Box sind da schon erheblich besser geeignet. Fakt ist allerdings auch, dass wir uns schon darauf freuen, den Kakao zu Beginn der kalten Jahreszeit probieren. Was natürlich nicht heißen soll, dass wir die Geld herbeisehnen…

Yoringa Früchtetee

Yoringa ist ein veganer, direkt aufgebrühter Früchtetee auf der Basis von Moringablättern. Moringa gilt als Wunder der Natur, denn sie ist eine äußerst nährstoffreiche und nützliche Pflanze.
Ein Eistee wie passend! Von Früchtetees auf Moringa-Basis habe ich bereits einiges Gutes gehört und selbst sogar schon einige probiert. Bisher war ich immer ganz begeistert und so freue ich mich auch dieses Mal darauf, es zu testen.
Die Süße der Moringapflanze gilt eigentlich als ein wenig herb, dennoch trinke ich persönlich sie gerne in Tee. Trotzdem bin ich ein wenig skeptisch, denn Moringa wird hierzulande nicht angebaut, muss also importiert werden. Stimmt da noch die Ökobilanz?

Rinatura Bio Kesselchips „Cheese & Onion“

Die Kesselchips sind herzhaft-würzige Kartoffelchips, für die nur ausgewählte Kartoffeln verwendet werden. Sie werden bei niedrigen Temperaturen im Kessel handgerührt und anschließend besonders kross und goldgelb gebacken.

Kesselchips, immer diese Kesselchips! Eigentlich ein Trend, den ich gar nicht so mit gehe, denn Chips esse ich in der Regel nur zum Fußball gucken. Persönlich schwöre ich da auch die naturale Chips, die nicht so fettig sind, schön knusprig und leicht gesalzen. Trotzdem weicht diesen Bio Kesselchips gegenüber offen eingestellt. Hier kann ich euch nur sagen, ich habe bereits schlechtere gegessen, besser jedoch auch. An meine Lieblingschips reichen sie nicht ganz heran, dennoch schmecken sie gut und sind weniger fettig. Meiner Meinung nach fehlt hier jedoch ein wenig Würze.

KENKODOJO Brown Rice & Soy Drink

Der Brown Rice & Soy Drink besteht aus braunem Reis, der für Japaner bis heute ein elementares Grundnahrungsmittel ist. Soja verleiht ihm pflanzliche Proteine und wichtige Aminosäuren.
Diese Smoothies galten als Trend, mittlerweile bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob es sich bei ihnen wirklich um einen Trend handelt oder nicht eher um den dauerhaften Versuch sich gesünder zu ernähren ohne viel Gemüse kauen zu müssen. Auch dieses neue Reis und Sojagetränk würde ich in die Kategorie des Smoothies einordnen, obwohl sie auf denn  ersten Blick völlig anderes erscheinen. Ich persönlich esse Gemüse sehr gerne und glaube, dass wir uns mit den künstlichen Aromen ganz schön die Geschmacksnerven verstellen. Mir persönlich ist eine gesunde ausgewogene Ernährung nicht ganz unwichtig. Dennoch will ich diesen ungewöhnlichen Getränk eine Chance geben, denn mit japanisch anmutenden Lebensmitteln hatte ich schon viele gute Begegnungen.

Prime Beef Saucen

Prime Beef steht für natürlichen Geschmack direkt vom Lande. Die würzig-aromatischen Saucen mit Hackfleisch sind mit knackigem, frischem Gemüse und pikanten Gewürzen verfeinert.
Meine Tochter ist Rindfleisch eigentlich nur von ausgewählten Händlern. Man könnte sogar sagen, sie muss das Tier schon fast persönlich gekannt haben, bevor sie Rindfleisch ist. Was weiß ich, woher dieser Tick kommt. Nun habe ich jedoch die ehrenvolle Aufgabe ihr mal eine Sauce mit Rindfleisch zu servieren. Ich darf euch jetzt schon versichern, es wird ein Spaß. Trotzdem werde ich es versuchen. Diese Woche wird es irgendwann einmal Rindfleisch geben und ich darf euch versichern, über das Ereignis werde ich euch berichten. Auch über unser Spaghetti-Essen, ich habe es nicht vergessen, steht ja noch ein Bericht aus.

Berrywhite

Berrywhite ist ein lecker-spritziges Erfrischungsgetränk aus exotischen Früchten in Bio-Qualität, wohltuenden Pflanzenextrakten und frischem Quellwasser, das nur mit Säften aus biologisch angebauten Früchten hergestellt wird.
Limonade trinke ich eigentlich im Sommer ganz gerne mal, sofern sie nicht so süß ist. Am liebsten ist mir persönlich die Bionade. Diese sind zwar zumeist, wenn sie nicht gerade im Angebot sind, etwas teurer, allerdings auch sehr viel erfrischender als dieses ganzen zugehaltigen Getränke. Gut, hin und wieder mal ein Glas Cola, das trinke ich schon, aber ganz ehrlich täglich ist das so gar nicht meins.
Von diesen beiden Limonadensorten, habe ich bisher schon eine probiert. Und ich muss sagen, sie erinnert mich ein wenig an die Bionade. Sie ist ähnlich feinherb.

furore Barbecue Sauce

Feinster Genuss aus Österreich – die fruchtig-pikanten und angenehm rauchigen Barbecue Saucen sind ideal zum Marinieren oder zum Verfeinern von Saucen. Auch als Dip zu Fisch, Fleisch oder Gemüse setzen sie verführerische Akzente.

Diese Sauce hat mich gelinde gesagt einige Nerven gekostet, denn als ich sie aus dem Karton nahm Clapton meine Hände ziemlich ordentlich. Tatsächlich hatte ich diese Sauce in beiden Geschmacksrichtungen, also sowohl die Sorte mit Weintrauben, als auch die Sorte mit Apfel. Auf der Suche nach der klebrigen Quelle, entdeckte ich das aus Glas mit der Weintrauben-Sauce bereits geöffnet worden war und der Deckel nun offenbar nicht mehr ganz dicht hielt.
Schade, denn eigentlich klang sie ganz gut. Auch die Apfelsauce klingt eigentlich recht vielversprechend, hier ist sogar der Deckel dicht. Diese Sauce werde ich also in den nächsten Tagen in aller Ruhe ausprobieren. Aber was mache ich nun mit der Weintrauben-Sauce? Würde dir ein Glas, das bereits einmal geöffnet worden ist noch verwenden, zumal wenn es offensichtlich defekt ist? Ich bin da sehr vorsichtig und nehme daher nur die Apfelsauce. Schade!

Meine Meinung zur Box

ihr merkt es vielleicht, dieses Mal war ich von der Box zwar auch recht angetan, jedoch etwas skeptisch. Dies mag an dem verunglückten Transport mit dem undichten Deckel gelegen haben, allerdings war die Box in diesem Monat auch schon ein wenig speziell. Ja, ich würde schon behaupten, dass ich zufrieden bin, allerdings treffen nicht alle Produkte zu 100 % meinem Geschmack.

Kommentare

  1. Hallo ich habe letztens mal gelesen, dass man dieses Moringa von dem ihr redet auch als Öl kaufen kann. Sowas hier meine ich: http://sanasis.ch/de/moringa-oil-200ml.html

    Ich würde das gerne mal probieren in die Haare zu massieren, habe nur Gutes gehört. Ist aber teuer und bevor ich es kaufe wollte ich fragen, ob das hemand von euch schon mal versucht hat???

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de