#Brigittebox: Brigitte mal wieder zu Besuch

Ein von Juliane Lanfermann (@margaritenstrauss) gepostetes Foto am
Da waren wir eigentlich ganz angetan davon, nach der Kündigung der Glossybox nun endlich unsere Vorräte aufbrauchen zu können, da lag schon wieder Brigitte Box vor unserer Tür. Brigitte kam also wieder einmal zu Besuch und hat uns auch etwas mitgebracht.
Im Vergleich zur Glossybox richtet sich die Brigitte Box an die etwas ältere oder vielleicht sollte ich ja dann reifere Generation. Denn zumindest die Pflegeprodukte enthalten viele Produkte, die die Haut aufbauen und kräftigen. Umso besser natürlich für mich, denn wie ihr ja wisst, habe ich mit der Haut immer mal wieder ein paar Probleme. Vielleicht ist das auch ein Grund, warum ich mich über die neuen Produkte aus der aktuellen Brigitte Box sehr freue, denn die allermeisten sind auf den ersten Blick Haut pflegend. Nichts mit Make-up und Nagellack, sondern einfach nur Pflege pur. Ich möchte euch die Produkte im einzelnen vorstellen, die meiner Meinung nach wirklich gut zu meinem aktuellen Alltag passen.

Der Inhalt im Überblick

  1. Das belebende Aroma Duschgel mit feuchtigkeitsspendenden Bambusextrakt verleiht ein angenehmes Hautgefühl und gibt neue Energie. Klares Vulkanwasser sorgt für einen besonderen Frische-Effekt. Lime & Nutmeg Shower Gel 4711 Acqua Colonia, 75 ml 4,70 Euro
    Von 4711 habe ich schon eine Menge gehört, es hat sogar schon meine Oma benutzt und die ist schon einige Jahre tot (leider!), Trotzdem blieb mir diese Parfümmarke im Gedächtnis. Allerdings habe ich sie selbst aufgrund ihres intensiven ja fast schon penetranten Geruchs bislang nicht verwendet. Nun scheint sich 4711 Kölnischwasser weiter entwickelt zu haben, denn dieses neue Duschgel richten weniger stark alkoholisch als vielmehr erfrischend zitronig.
  2. Hint of Colour Dry Shampoo Hell & Blond – Schluss mit pudrigen, weißen Resten nach dem Trockenshampoo-benutzen. Denn das Batiste Trockenshampoo gibt es jetzt auch passend zur Haarfarbe. Hint of Colour Dry Shampoo hell & blond von Batiste, 200 ml, 4,99 Euro
    Von Trockenshampoos aller Art bin ich persönlich kein so großer Fan, was aber vermutlich daran liegt, dass mir das mit dem Auskämen nach vorheriger Einwirkzeit ein wenig zu aufwendig und ruppig gegenüber meiner Kopfhaut erscheint. Bei mir geht das normale Waschen und Trocknen der Haare oftmals schneller. Was soll ich also machen? Ein Fan von Trockenshampoo werde ich in diesem Leben wohl nicht mehr.
  3. Die Sebamed Anti-Ageing Aufbaucreme mit Q10 und Hyaluronsäure hilft, die Spannkraft der Haut zu erhöhen – und sie zu erhalten. Der Haut einen Schutzmantel wird durch den pH-Wert 5,5 stabilisiert und unterstützt die Haut bei der Abwehr von Umwelteinflüssen. Anti-Ageing Aufbaucreme von Sebamed, 50 ml, 10,48 Euro
    Gerade jetzt im Sommer ist diese Aufbaucreme eine echte Erleichterung für die Haut, denn nirgendwo sonst sind wir so vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt wie auf der Straße oder im Freien. Natürlich gibt es auch innerhalb der Wohnung Angreifer für die Haut, dennoch glaube ich, dass insbesondere Abgase etc. unserer Haut schaden können. Auch wenn ich normalerweise eine andere Hautcreme nutze, habe ich mit Sebamed bereits gute Erfolge gehabt, als meine Haut sehr anfällig war, somit spricht nichts dagegen, diese Creme jetzt im Sommer wieder zu verwenden.
  4. Healthy Soya Want It All 22 in 1 – sie vom Ansatz bis in die Spitzen. Das Leave.-In-Treatment verbindet gleich 22 Highlights in nur einem Produkt. Soja, Kakao und Arganöl schützen das Haar und helfen dabei, es tiefen wirksam zu regenerieren.Healthy Soya Want It All 22 in 1 von sexy hair, 100 ml, 24,95 Euro
    Ganz ehrlich Leute, wer braucht schon 22 Highlights in einem Produkt? Natürlich möchte ich, dass mein Haar gesund aussieht, sich wohl fühlt und aussieht wie frisch gewaschen, war brauche ich wirklich 22 verschiedene Wirkungen in nur einem Produkt, noch dazu zum Verbleib im Haar? Mal ganz ehrlich so ganz sicher bin ich mir da nicht. Mir persönlich ist es lieber, wenn ich eine Währung mit einem Produkt der Ziele, oder naja, vielleicht kann ich ja auch mal zwei oder drei Wirkungen miteinander kombinieren, aber mehr auf gar keinen Fall. Bei diesem Produkt bin ich zugegebenermaßen etwas skeptisch.
  5. Miracle Balm: Ursprünglich als Balsam für die Brustwarzen stillende Mütter entwickelt hilft dieser 100 % natürliche „Wunderbalsam“ auch bei anderen Dingen. Er hinterlässt weiche, glänzende Lippen oder lindert trockene, raue oder juckende Haut an allen Körperstellen. Miracle Balm von Dr. Lipp , 15 ml, 16,50 Euro
    Mein persönlicher Wunderbalsam ist in jeder Drogerie erhältlich. Er heißt Vaseline oder Melkfett und ist mit einem Preis von 1,25 € Euro für 125 ml maximal erheblich günstiger als besagte 16,50 € für 15 ml. Die Inhaltsstoffe sind vermutlich recht ähnlich. Natürlich werde ich dieses probate Mittel einmal ausprobieren, glaube jedoch nicht, dass ich es danach noch einmal kaufen werde. Vermutlich werde ich es eher bei dem Versuch bewenden lassen und danach wieder zurückkehren zu meiner deutlich günstigeren Vaseline, die den gleichen Effekt hat. Meine Allzweckwaffe ist also sehr viel günstiger als dieses Wunderbalsam, vermutlich wird aber auch an Marketing gespart.
  6. Die Weleda revitalisierende Nachtkerze Körperpflegeserie verwöhnt mit ihren blumig-frischen Duft alle Sinne. Und alle Bio-Inhaltsstoffe in Kombination nähren intensiv und erhöhen die Festigkeit der Haut. Nachtkerze Dusche, Notation und Handcreme von Weleda 20 ml+ 20 ml +10 ml 5,15 Euro
    Statt einer Packung Miracle Balm hätte ich mir lieber eine große Packung dieser Pflegeserie gewünscht, da ich glaube, dass diese in meinem Alltag eher Verwendung findet als das Wunderbalsam, so werde ich diese Proben jetzt erst einmal ausprobieren, um sie mir dann später gegebenenfalls einmal zu kaufen, wenn sie im Angebot sind.
  7. Smarter bräunen mit UV-Armband: Die Smartsun UV-Indikatoren helfen bei dem richtigen Umgang mit der Sonne. Sie warnen, bevor die Haut zu viel UV-Strahlung abgekriegt und sie einen Sonnenbrand bekommen. UV-Armband von Smartsun, 5er Set, 3,95 Euro
    Bei diesem probaten Mittel würde mich interessieren, wie es funktioniert. Meine Tochter und ich sind beide recht hellhäutig und somit immer ein wenig stärker gefährdet, was Sonnenbrände angeht. Zusätzlich zur normalen Sonnencreme greifen wir deshalb auch schon auf Vitamin D zurück. Seitdem ist das Sonnenbrandrisiko überschaubar und wir können sogar raus gehen, ohne schon nach 5 Minuten wie die Krebse durch die Gegend zu laufen. Dennoch finde ich dieses Mittel beziehungsweise dieses Accessoire sehr spannend und es würde mich interessieren, wie es funktioniert. Ich werde den nächsten Tagen einmal in Ruhe ausprobieren. Was mich interessieren würde: Wie gewissenhaft ist euer Umgang mit der Sonne?
  8. Chiara Ambra Lifting Ampulle – Anti Aging mit Soforteffekt. Die Lifting-Ampulle mit Isoflavonen, Sojaproteinen und Mandelsamenextrakt fördert die Kollagen- und Elastinproduktion und regt die Haut zur Glättung und Straffung an. Ideal auch als Make-up Fixierung.Chiara Ambra Lifting Ampulle, 2 ml 7,95 Euro
    Sind wir mal ehrlich, auch dieses Produkt ist nicht wirklich alltagstauglich, dennoch finde ich es als Intensivkur, wenn die Haut einen besonders stressigen Tag hatte, akzeptabel, aber auch hier finde ich den Preis zu teuer.
    Chiara Ambra Kaviar Ampulle: Die Kaviar Ampulle mit Kaviar-Extrakt, Meerquellwasser und einem hochwirksamen Anti-Falten-Wirkstoff vitalisiert die Haut, liftet die Gesichtskonturen. Die Haut wird jünger, strahlender und frischer. Chiara Ambra Kaviar Ampulle, 2 ml 7,95 EuroDiesen Effekt kann ich, obwohl ich das Produkt bisher noch nicht getestet habe, bestätigen, denn auch meine Gesichtscreme von Lady Esther, die auch von einer Kosmetikerin verwendet wird, enthält ein Kaviar Komplex. Zwar ist sie mit 22 Euro für 30 ml auch nicht gerade günstig, aber der Effekt ist sichtbar. Außerdem sind diese Produkte zumeist sehr sparsam anwendbar und halten somit lange.
  9. Die Happy Day Sprizz Fruchtschorle sorgt für eine spritzige Abwechslung und ist der perfekte Begleiter für jeden Sommertag. Erhältlich in den geschmackvollen Sorten Mango, Maracuja, Rhabarber und Cassis. Happy Day Sprizz von Rauch Fruchtsäfte, 0,5l 0,99 Euro
    Dieses Produkt kenne ich schon, da ich es bereits einmal in der Brandnooz-Box hatte, aus diesem Grund weiß ich, dass ich es damals recht erfrischend fand. Allerdings ist es für mich keine Neuheit mehr.
  10. Tealings Grüntee-Extrakt Kapseln: die Lösung für diejenigen, die keine großen Mengen grünen Darjeeling-Tee trinken möchten, aber dennoch nicht auf die gesunden Inhaltsstoffe verzichten wollen: einfach 2x täglich 2 Kapseln zusammen mit einer Mahlzeit einnehmen. Tealings Grüntee-Extrakt entkoffiniert von Teekampagne, 120 Kapseln 14,50 Euro.
    Ich denke, zu diesem überragenden Produkt muss ich nicht viel mehr sagen, als dass ich glaube, ich bleibe dann doch lieber beim Tee. Nicht nur ist dieses Produkt dann wesentlich günstiger. Nein, es wird noch gesünder, denn, wie jeder weiß, soll man pro Tag zwischen zwei und 3 l trinken. Nun, ich gebe ja zu, dass ich diese Menge noch nicht erreiche, aber wenn ich dann auch noch diese Kapseln nehmen würde anstelle den Tee zu trinken, würde ich ja noch weniger trinken. Der Effekt geht eindeutig auf meinen Nieren.

Ein abschließendes Fazit

Sicherlich ist diese Box für mich nicht überragend, aber dennoch hat sie sich meiner Meinung nach gelohnt, denn schließlich habe ich wieder neue Produkte enthalten, die sich zu testen lohnt. Angesichts meiner Anmerkungen zur Produktbeschreibung im beiliegenden Flyer, kann sich der ein oder andere sicher vorstellen, welche Produkte ich testen möchte und welche nicht. Vielleicht werde ich euch zu dem ein oder anderen Produkt auch noch einmal einen kleinen Testbericht an dieser Stelle zeigen, alles in allem, bin ich allerdings mit dieser Box nur bedingt zufrieden. Die Produkte wirken auf den ersten Blick alle sehr vielversprechend, waren es jedoch bei genauerer Betrachtung oftmals nur eingeschränkt. Anzumerken ist außerdem, dass dieser Box auch wieder ein Brigitte Magazin beilag. In dieses habe ich bereits einen ersten Blick hineingeworfen, sodass ich sagen kann, dass diese Artikel aktuell (angesichts des Erscheinungsdatums im Mai) und interessant sind, allerdings war das Magazin selbst aus dem Mai. Mittlerweile haben wir Juli.

Kommentare

  1. Salut :)

    das sieht schon ansprechend aus, allerdings hab ich am mittlerweile am Ende des Tages gefühlte 5 Cremes auf mir verteilt um an alle wichtigen Inhaltsstoffe zu kommen. Eine Freundin ist seit kurzem von herkömmlichen Kosmetika wie diesen auf Nahrungsergänzungsmittel umgestiegen. Statt Creme nimmt sie bspw. jetzt solche Q10 Kapseln. Bei denen ist der Ubiquinolgehalt meistens sogar noch viel höher.

    Sie ist bislang sehr zufrieden mit ihrer Entscheidung. Kannst du - oder jemand anderes hier - ähnliche Erfahrungen schildern oder haltet ihr das für eine schlechte Idee??

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de