Brandnooz-Box aus dem Juni: das Leckere muss ins Eckige

Ein von Juliane Lanfermann (@margaritenstrauss) gepostetes Foto am
Päckchen über Päckchen brachte uns der Postbote gestern.Natürlich möchte ich euch diese ganzen Päckchen in den nächsten Tagen vorstellen, natürlich nicht alle auf einmal, aber nach und nach dann eben doch. Den Auftakt bildet heute die Brandnooz-Box aus dem Monat Juni, die wieder einmal gut gefüllt war. Passend zur EM gibt es wieder eine bunte Mischung und Brandnooz selbst spielt auch auf die Mannschaft an.
Unter dem Motto: „Das Leckere muss ins Eckige“ steht die Brandnooz Box dieses Mal ganz in der Atmosphäre der Fußball-EM.
Doch was ist eigentlich drin in der Box?

Der Inhalt


Nun, zunächst fielen uns zwei Flaschen in die Hände. Einmal das Franziskaner Alkoholfrei, dass als isotonisches Getränk natürlich ein wenig anregend ist. Mit dem Geschmack der Blutorange ist zudem auch noch süßlich-herb und erinnert an den letzten Mittelmeerurlaub. Zum zweiten fanden wir die Perlé Secco aus dem Hause Blanchet. Wieder einmal eine besondere Art Prosecco also, die wir heute Abend ebenso wie das Bier beim Fußball trinken probieren werden, vorausgesetzt die Deutschen gewinnen.

Anstelle von Chips werden wir es uns heute mit dem Volkorn-Snack von Dr. Karg. Warum wir auf die Chips verzichten, nun, die Frage ist berechtigt, wir wollen jedoch einfach nur für Abwechslung sorgen. Außerdem passt dieser Vollkornsnack viel besser zu unserer Avocado-Creme, die wir heute Abend ebenfalls essen werden.

Nächste Woche werden wir dann das Hengstenberg Mildessa für Salat und Wraps ausprobieren um möglicherweise auch schon die Eierkuchen aus dem Hause Werners.
Übrig bleiben dann eigentlich nur noch die Kirschtomaten ungeschält aus der Dose, die wir uns in den nächsten Tagen einmal als Pizza zubereiten könnten oder auch als Belag für Bruscetta.
Ausgelassen habe ich bisher nur die Süßwaren. Enthalten sind Kekse von Leibniz (in einer Limited edition speziell zu Fußball-EM) die Leibniz Cream Team Limited edition. Daneben gibt es Kaugummis von Mentors (ich wusste gar nicht, dass Mentors Kaugummis herstellt, oder eher anders, natürlich musste ich das sie Kaubonbons und Dragees herstellen.Dieser die Sanddornbonbons aus dem Hause Bonbonmeister Kaiser sind zu dem im Rezept von Brandnooz enthalten, man kann sie aber auch als Hustenbonbons gegen Sommergrippe nehmen. Da wir gerade keine Sommer Grippe haben, werden wir wohl auf die Rezeptidee zurückgreifen. Die klingt nämlich verdammt lecker und ich werde sie euch sicherlich zu einem späteren Zeitpunkt einmal konkreter darstellen.
Gerade entdecke ich auch noch einen Haferriegel von Hafervoll in meiner Box, den ich bisher gar nicht entdeckt hatte. Es ist ein Müsliriegel mit Beerenmischung. Die perfekte Mischung also für den Sommer.

Ausblick

Das war's dann auch schon wieder von mir und der Brandnooz-Box. Da ich weiß, dass viele sich jetzt schon auf das EM-Spiel vorbereiten, vielleicht den ein oder anderen Grillabend vorbereiten oder sich aufmachen zum Public Viewing, habe ich dieses Mal versucht mich kurz zu fassen. Ob es mir gelungen ist, müsst ihr selbst abschätzen.
Ich wünsche euch viel Spaß heute Abend Fußball gucken und würde mich über einen Sieg der deutschen Mannschaft freuen. Ein Ausblick auf morgen: Morgen stelle ich euch die Brigitte Box vor, die ebenfalls schon in den Startlöchern steht.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de