Festliche Sandwichtorte zum Geburtstag


Nein, nicht ich hatte Geburtstag, vielmehr habe ich dem „Geburtstagskind“, wobei nein Kind ist auch falsch, eine Geburtstagstorte geschenkt. Nun ist es bei diesem Wetter etwas schwierig, eine Torte zu finden, nicht direkt bei der ersten Sonneneinstrahlung zu schmelzen beginnt. Zudem ist mein Bruder dafür bekannt, dass er an seinem Geburtstag gerne grillt. Es gibt also Grillfleisch, Grillgemüse und jede Menge Salate. Das zumindest betrifft das Abendessen bei meinem Bruder auf seinem Geburtstag.
Ich musste also eine Torte finden, die irgendwie in dieses Ambiente passte und praktischerweise eine Brücke zwischen Kaffee trinken am Nachmittag und dem Grillen am Abend schlug. Mein Bruder wünschte sich wie immer „Schwesterchen, machst du mir wieder deine Buttercreme?“
Ja soweit dachte ich mir und das bei dieser Hitze, aber so ganz ließ sich mein Bruder von dieser Idee nicht abbringen und fragte ständig nach besagter Torte. Zwar wichtig mit meiner Torte ein wenig von seinem Wunsch nach Buttercreme ab, jedoch war meine Torte Wetter stabil. Es gab nämlich eine Sandwichtorte.

Tortensuche leicht gemacht

Tatsächlich erwies sich die Tortensuche als keinesfalls einfach, denn woher nehme ich eine Idee für eine herzhafte Torte? Rezepte für diese findet man im Vergleich zu der süßen Variante doch eher selten. Und mit einem klassischen Marmorkuchen kann man ja nun wirklich nicht glänzen. Da fiel mir ein, dass ich bei Chefkoch.de irgendwann einmal eine Torte mit Sandwich gesehen hatte. Ich meine mich daran zu erinnern, dass sie mit Gemüse dekoriert war und Fisch sowie Krabben beinhaltete.
Meine Erinnerung täuschte mich ein wenig, denn die Krabben dienten wie das Gemüse zur Dekoration. Gemacht war die Torte aus Sandwich mit Frischkäsevariationen, Lachs, geriebenen Gauda, und einer Vielzahl an Krabben, die jedoch nicht in der Torte selbst waren, sondern ihre Oberfläche dekorierte. Auch Salatgurke, bei diesem Wetter eine prima Ergänzung für den Flüssigkeitsbedarf, wurde zur Dekoration verwendet, ebenso wie Kerbel, Petersilie und Dill. Ich glaube, der sich einige minimale Abwandlungen das Ursprungsrezepts vorgenommen habe. Ein jeder, der schon einmal auf Chefkoch.de geguckt hat, die Suche bedienen kann wird es aber unter dem Begriff „festliche Sandwichtorte“ sehr schnell selbst finden.

Überraschend mächtig

ich muss sagen, dass ich in einer überraschend großen Familie lebe, wobei nein, mittlerweile leben wir alle in eigenen Wohnungen, einige von uns sogar in eigenen Häusern. Somit wächst unsere Familie von Generation zu Generation noch einmal an und es sind auch Kinder anwesend.
Somit habe ich die Torte ein wenig von ihrer Schärfe befreit, in dem ich das Meerrettich reduzierte. Alle anderen Angaben ließ sich mengenmäßig exakt so, dieses Rezept vorgab. Als ich dann nur ein/zwei Stunden nach meiner Torte selbst bei der Geburtstagsfeier auftauchte, begrüßte mich mein Bruder schon mit der Aussage: „Mann, deine Torte ist ja toll, aber sie hat es in sich.“ Nun, meine Brüder sind nicht unbedingt bekannt, dass sie wenig essen, Diät machen oder Ähnliches, wenn wir also einer meiner Brüder schon sagt, die Torte sei mächtig, dann ist da wohl was dran.
Fakt war jedoch: „Meine Torte ging weg wie warme Semmeln!“ Sollte ich diese Torte jedoch noch einmal für eine geringere Anzahl Menschen machen, werde ich vermutlich das halbe Rezept nehmen.
Ich hoffe euch, mit diesem Beitrag gut unterhalten zu haben, ich bereits einige Anregungen für eine eigene Sommer-Grillparty gegeben zu haben und werde mich morgen noch einmal melden um weiter zu berichten, denn auf der Grillparty meines Bruders spielte auch der Buko des Jahres eine wichtige Rolle. Dazu morgen mehr!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de