Tees zum Entschlacken: "Die Fastenzeit kann kommen"

Das dachte ich mir am vergangenen Mittwoch und gab spontan am 6. Februar meine Bestellung für den Teewicht auf.

Dieses Jahr war ich also für die Fastenzeit richtig gut vorbereitet und das obwohl ich eigentlich gar nicht fassten wollte und das auch so gesehen gar nicht mache. Viele von euch, gerade diejenigen unter euch, die meinen Blog schon etwas länger lesen wissen ja, dass ich meine Ernährung umgestellt habe. Mehr Gemüse, mehr Obst, mehr Fisch und viel weniger Fleisch. Dennoch geht es mir gesundheitlich immer noch nicht so das ich sagen könnte: „Ich bin gut durch den Winter gekommen!“
Aber von mir möchte ich an dieser Stelle gar nicht reden, sondern vielmehr möchte ich euch von dem kommenden Frühjahr erzählen, dass sich immer mal wieder zwischen die kalten Tage drängelt. Nun ist schon wieder Fastenzeit und obwohl ich mir bereits oben gesagt eigentlich gar nicht fassten wollte, habe ich mir beim Teewicht Tee bestellt. Als ich auf der Internetseite des Teewichts stöberte, bin ich durch Zufall über die Moringa-Sorten gestolpert und da stand etwas von sehr mineralienhaltig, gesund und entschlackend und ganz ehrlich das kann mein Körper doch immer wieder ganz gut gebrauchen. Schließlich habe ich keine Lust auf eine Wiederholung von Weihnachten 2014,2015 hat mir da schon besser gefallen.
Also wird nun entschlackt. Während ich das hier schreibe, trinke ich übrigens eine große Tasse Tee. Genauer gesagt trinke ich einen Früchtetee, von dem ich gar nicht wusste, dass ich ihn bestellt hatte. Aber da auch in der Rechnung auftaucht und er sehr gut schmeckt, werde ich ihn auf jeden Fall behalten. Bei „Buttermilch-Zitrone“ handelt es sich übrigens um einen reinen Früchtetee. Etwas das bei meiner diesmaligen Bestellung fast schon so etwas wie eine Ausnahme ist, da die meisten Tees hier tatsächlich Kräutertees sind. Die meisten meiner bestellten Tees enthalten dieses Mal Moringa, einfach weil ich es mal ausprobieren wollte.
Da gibt es so viele schöne Sorten, dass ich mich gar nicht entscheiden konnte und so einfach einmal eine Auswahl mit je 50 g bestellt habe. Nun werden meine Tochter und ich das alles in Ruhe ausprobieren und dann noch einmal nach verstehen. Wer den Teewicht kennt, der weiß, dass auch immer ein paar Proben dazu gelegt. Dieses Mal war eine herrliche Auswahl Kräutertees dabei.
Den Kräutertee „Athene's Orange Granatapfel“ habe ich sogar schon probiert und ich muss sagen, er hat mir sehr gut geschmeckt. Ob ich ihn aber jetzt im Frühjahr bestellen werde kann ich noch nicht sagen, denn mir stellt sich die Frage, möchte ich wirklich im Frühling und Frühsommer Granatapfel trinken oder ist das nicht eher ein Herbsttee? Nun ja, den Titel des Tees habe ich mir auf jeden Fall mal auf meiner Merkliste notiert, denn lecker ist der ja. Habt auch ihr schon mal etwas beim Teewicht bestellt? Was sind eure Lieblingsteesorten? 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de