Fondue am Samstag

Ein von Juliane Lanfermann (@margaritenstrauss) gepostetes Foto am
Samstag waren wir in der Schweizer Bootschaft. Hierbei handelt es sich um ein kleines Restaurant in unserem Nachbarort. Wir wollten immer einmal ein Original- Käsefondue aus der Schweiz essen. Also fuhren wir dort hin und bekamen einen kleinen Tisch für 2 Personen. Das Käsefondue wurde frisch zubereitet, mit Käse aus der Schweiz. Dazu gab es gekochte Kartoffeln, die in einem kleinen Jutebeutel waren und die Kartoffeln warm hielten. Zweitens gab es echtes Schweizer Brot, dass in kleine Würfel geschnitten war.
Das Brot oder die kleinen Kartoffeln, die zunächst auf eine Fonduegabel gesteckt werden, werden in den Käse, der mit Kirschwasser verfeinert war, getunkt und anschließend entweder von der Fonduegabel ober von einem Teller gegessen wird. Ich kann euch sagen, es hat mir sehr gut geschmeckt. So ein Essen schmeckt bestimmt im kalten Winter noch besser. Vielleicht sollte ich mir ein Fondueset kaufen, obwohl wir im Winter auch Raclette gerne essen. Besonders zu Sylvester. Habt ihr auch ein traditionelles Lieblings-Winter-Essen, dass ihr auch im Frühling nicht ablehnt?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de