Alles neu macht der Juli…

Vor einiger Zeit hatte ich euch ja schon geschrieben, dass mein Balkon nun wieder hergerichtet werden kann. Nun ist er fertig und sieht wirklich schön aus. Erst vor einigen Tagen habe ich ihm noch ein paar Gemüsesorten gekauft. Was ich gekauft habe? Na ist doch logisch, Zucchini, Tomaten, Gurken und Kräuter.
Kräuter sind für mich er wirklich ein Muss. Mindestens genauso wichtig jedoch ist für mich, dass mein Balkon schön aussieht. Also habe ich auch gleich ein paar Blümchen mitgebracht und gepflanzt.
Um das Gesamtbild dann auch noch abzurunden, kam ich auf die Idee, dass Kräuterschilder auch recht hübsch aussehen könnten. Hatte ich mich letztens erst in dem tollen Bastelbuch, dass ich mir aus Leipzig mitgebracht habe, welche gesehen?
Also habe ich schnell nach geguckt und tatsächlich wurde ich fündig.
Die Schilder sind dann auch schnell gemacht, einfach die Vorlage aus dem Buch heraus kopieren, auf Alufolienzuschnitte durchpauschen und so lange nachmalen bis die Eule gut erkennbar ist, dann noch ausschneiden und schließlich den Kräuternamen ergänzen. Schon ist es fertig. Ohne Vorlage geht dabei jedoch. Neben dieser Kleinigkeit, kann man noch viele andere Kleinigkeiten herstellen alles rund um das Thema Eulen.

„Die Eulenwerkstatt“ von Kristiana Heinemann und Karina Stieler ist wirklich eine tolle Sammlung von allem was man mit Eulen machen kann. Es enthält 40 Tipps und Ideen für die Deko, Schmuck, Bekleidung und Geschenke. Neben den kräuterschildern habe ich noch weitere schöne Kleinigkeiten entdeckt, ich wohl demnächst basteln werde, wenn ich dann mal ein wenig Zeit habe.

Ihr wisst ja bereits, dass ich ein absoluter Fan von Eulen bin. Naja gut, nicht von allen Eulen-Dekorationen bin ich Fan, aber von einigen doch sehr. Wer meinen Bücherregal kennt, der weiß ja auch, wenn ich eine absolute Büchereule bin und hier passt der Begriff absolut.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de