Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2013 angezeigt.

SYLVESTER 2013

Bild
Ich gehe nun Raclette essen. Euch wünsche ich noch Schwein!


Denn Schweine (als Symbol für Glück!) habe ich nun wirklich viele!
Kommt gut rein und RUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUTSCHT gut rüber.
Wir sehen uns … im nächsten Jahr!

Frohe Weihnachten

Wahrscheinlich seit ihr gerade in den letzten Vorbereitungen bevor der Nachmittag des Heiligen Abends naht. Wahrscheinlich sind auch schon die Geschenke verpackt, der Baum steht und ist geschmückt, und wahrscheinlich seid ihr genau wie ich gerade mit den letzten Vorbereitungen für das Abendessen beschäftigt. Ich kämpfe gerade noch mit dem Dessert. Das hatte ich nämlich vergessen. Trotzdem wollte ich es nicht vergessen, euch noch etwas zu wünschen: Ich wünsche euch frohe Festtage, die entspannt sind und am besten ohne Streitigkeiten mit Schwiegereltern oder Partner über die Bühne gehen. Man sagt ja an Weihnachten und im Urlaub sei die Scheidungsrate am größten. Eben diesen Stress wünsche ich euch nicht. Ich wünsche euch eine ruhige und besinnliche Zeit mit euren Lieben, in der ihr abschalten könnt, einmal entspannen. Eine Zeit, in der die Sorgen Sorgen bleiben können, ohne dass sie uns belasten.
Bevor ihr in das neue Jahr startet werde ich mich noch einmal melden und euch sagen, wie mei…

Drei von drei Dingen und ein Neues

Drei von drei Dingen haben sich ins Positive gewandelt.1.) Meine Waschmaschine kann ihren Wasserschlauch nun nicht mehr verlieren. Er wurde  jetzt mit einem Draht gesichert. Skeptisch wie ich bin kontrolliere ich meine Waschmaschine nun trotzdem alle 10 Minuten, wenn ich sie nutze. Das hat schon fast etwas von Paranoia, ich weiß, aber ich steh nicht so auf eine überflutete Wohnung, wenn ich das vermeiden kann. Also gucke ich halt nach und rede dem Gerät gut zu. 2.) Die Sache mit meinem Auto. Die Sache mit meinem Auto hatte sich dann auch recht schnell erledigt. Einer meiner Brüder machte sich die Mühe, meine Batterie noch einmal zu laden. Lange weil ich sie trotzdem nicht benutzen können, schließlich bin ich nicht gerade das, was man einen Vielfahrer nennt. Dennoch bin ich auf das Auto angewiesen. Aus genau diesem Grunde habe ich mir jetzt selber ein Ladegerät für Autobatterien gekauft.

3.) Von meinem Portemonnaie hatte ich euch ja ebenfalls bereits erzählt. Es war mir in unserem klein…

Dunkle Wolken am Himmel

Letzte Woche wollte ich wieder etwas über Inklusion schreiben, weil ich dachte, es gibt etwas Neues an der Front, aber Pustekuchen, jede Organisation rückte sich ins rechte Licht. Darüber habe ich  ich mich geärgert, denn ich denke, es sollten die Menschen zu Wort kommen, die es betrifft, aber ich habe trotzdem  wieder einiges Neues für mich aus dieser Veranstaltung lernen können. Das war das erste, was mir nicht so gut bekommen ist.Wie mir über dieses Thema Gedanken machte, hatte ich meine Waschmaschine laufen lassen und prompt sprang  der Abwasserschlauch aus dem Ablauf und setzte meine halbe Wohnung unter Wasser. Also hieß es Wasser aufwischen. Gott sei Dank hatte ich Hilfe, sonst hätte ich wohl den ganzen Tag geputzt. Am Dienstag  war ich dann einkaufen und hier erlebte ich das schlimmste, mir wurde mein Portemonnaie gestohlen. mit meinem Haushaltsgeld. Es waren keine wichtigen Papier darin,aber ich musste doch einige Karten neu anfordern und die Geldbörse war erst ein halbes Jahr…

#Trnd–#Tester für #Theramed

Bild
Als meine Tochter letzte Woche Post bekam, staunte ich nicht schlecht als wir das Päckchen öffneten. Es enthielt einige Packungen der allseits bekannten und beliebten Zahnpasta  Theramed Original.Meine Tochter strahlte: “Mama, jetzt haben wir wieder Zahnpasta!” Nein, es ist keinesfalls so, dass wir keine Zahnpasta mehr gehabt hätten. Wir hatten sogar gerade Zahnpasta gekauft. Kurz zuvor sagte ich allerdings: “So ein Mist, unser Vorrat ist aufgebraucht. Wir brauchen mal wieder eine Vorratspackung!” Normalerweise liegt bei uns immer eine Zahnpasta-Packung auf Vorrat. Das war dann mal nicht so.Zwei Zahnpasta-Packungen habe ich jetzt noch übrig, alle anderen sind verteilt. Die Resonanz war bislang ausschließlich positiv.“Die Zahnpasta schmeckt herrlich frisch!”, ließen einige meiner Freundinnen verlauten.Andere sagten: “Endlich mal eine Zahnpasta, die nicht sofort von der Bürste plumpst.”