Posts

Es werden Posts vom November, 2013 angezeigt.

#Post vom #Teewicht

Bild
Diese Woche kamen gleich mehrere Päckchen zu uns. Eins davon kam vom Teewicht. Da wir gerne Tee trinken, hatten wir uns ein Teepaket zusammengestellt. Jetzt kam es an und wir sahen es uns erst einmal an, ob es auch alles enthielt, was wir bestellt hatten. Es enthielt alle von uns ausgewählten Teesorten, einige Proben, Kekse, Teebonbons und eine Leseprobe. Außerdem waren auch kleine Teeziegel in dem Päckchen, diewir uns zum Ausprobierenmitbestellt haben. Davon werde ich euch später einmal berichten. Das Beste  kam zum Schluss: 24 Teebeutel in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Drei mal dürft ihr jetzt raten, was wir damit vorhaben. Die Antwort kommt, wenn ich euch von den Teeziegeln berichte. Da wir über Paypal bezahlt haben, gab es 50g Tee gratis. Natürlich haben wir gestern und heute mehr Tee getrunken als sonst. Uns haben die Tees sehr gut geschmeckt.

#Stress in der #Vorweihnachtszeit

Kennt ihre das auch, zum Jahresende hin wird es stressig. Dann heißt es Rechnungen bezahlen, Weihnachtsgeschenke einkaufen, Feiern besuchen oder sie selbst organisieren. Wer jetzt denkt, ich hasse es, das Weihnachtsfest, liegt falsch. Wäre da im Vorfeld nicht der ganze Stress, ich würde es glatt lieben.Am Wochenende habe ich mir dann sogar ein bisschen Zeit genommen. Zum Backen. Die ersten Weihnachtsplätzchen riechen echt toll und schmecken auch gut. Doch fehlen für die richtige Adventsstimmung noch die richtigen Servierten und die passende Musik.Geht es euch auch so? Zu Anfang freue ich mich immer auf die stimmungsvolle Musik und dann irgendwann geht sie mir gehörig auf die Nerven. Seit ihr schon in der Stimmung?

Maggi saftig braten

Bild
Freitag kam ein Brief von Nestle. Ich sah hinein und fand eine Tüte mit dem neuen  Würzpapier. Nachdem ich überlegt hatte, entschloss  ich mich, Sonntag Hähnchenbrustfilet in Würzpapier zu braten. Samstag wurden die Hähnchenbrustfilet  eingekauft und  in den Kühlschrank gelegt. Sonntag wurden sie schnell zubereitet, indem man die Hähnchenbrustfilet in dem Würzpapier legt und mit der zweiten Seitenhälfte schließt. Die Beschreibung steht auf der Rückseite  der Papyrustüte. Bevor ich das Fleisch in das Würzpapier legte sah ich es mir an. Es bestand aus unterschiedlich Kräutern, die auf einer fettigen Lage Papyrus lagen. Ich erwärmte eine Pfanne und legte das Hähnchenbrustfilet in der Würzpapierfolie hinein. Nach 8 Minuten wendete ich es und nach weiteren 8 Minuten war es fertig.Die Pfanne war sauber geblieben und das Fleisch wurde aus dem Würzpapier genommen und serviert. Es schmeckte uns sehr gut und ich werde es noch einmal kaufen, weil es schnell, sauber und lecker ist.