Posts

Es werden Posts vom August, 2013 angezeigt.

Schon mal Ochsenherzen gegessen?

Bild
Nein, unter die Schlachter bin ich nicht gegangen und eigentlich ist die Sache auch total unblutig, aber sehr lecker. Bei der Beuf de Coeur (zu deutsch Herz des Ochsens) handelt es sich um eine Tomate, die schon ganz alt ist.
Da nun Tomatenzeit ist, habe ich auf dem heimischen Balkon einige Tomatensorten in Töpfen angebaut. Dass sich die Tomaten dort pudelwohl fühlen, sehe ich am Ertrag. Denn sein seit kurzem darf ich ernten. Coktailtomaten in orange und gelb, Beuf de Coeur und im Laden stolperte ich noch über eine violette Tomate, wobei ich hierbei noch nicht mal genau weiß, worum es sich handelt. Lecker sind sie alle.

Überraschende Geburtstagsgrüße

Bild
Letzte Woche kam der Postbote nicht zu mir (mit einer Ausnahme). Ich habe mich schon gewundert und dann kam das Wochenende und mit ihm mein Geburtstag. Ich bekam einen Schreck, denn ich hatte so viele Geschenke auf meinem Geburtstagstisch. Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet, aber meine Tochter hat dem Briefträger und dem Paketboten jedes meiner Geschenke abgenommen.
Dabei bin ich doch neugierig. Das kennt ihr ja bestimmt selbst. Interessiert euch, was ich bekommen habe? Schaut mal, ein Teil habe ich für euch fotografiert, da ich überhaupt nicht damit gerechnet hatte.
Bei diesem Geschenk, war ich echt überrascht, denn bei friendstipps.eu hatte ich mich erst kürzlich angemeldet. Ihr erinnert euch vielleicht noch an den Produkttest mit dem weißen Cappuccino.  Dafür habe mich ja bei friendstipps.eu registriert. Umso überraschter war ich über dieses Geschenk und möchte mich nun recht herzlich bei friendstipps.eu bedanken.

Konsumgöttin meets Dr. Oetker

Bild
Heute kam Post von Dr. Oetker. Oder sollte ich besser sagen den Konsumgöttinnen? Nun gut, ich möchte kein Fass darüber aufmachen, wer mir das nun geschickt hat. Fact ist, es ist bei mir  angekommen.Danke dafür an die Konsumgöttinnen und Dr. Oetker.Die Mini-Kuchen kamen wie gerufen.  Denn ich hatte Besuch. Wieder einmal, obwohl ungerufen, aber passend zum Kuchen. Das Päckchen war schnell geöffnet, der Kaffee ebenso schnell zubereitet. Die Atmosphäre passte. Der Kuchen war lecker. Er schmeckte saftig und nach Haselnüssen und enthielt auch noch Schokostückchen. Echt ein Genuss.  Vom Aussehen des Kuchens könnt ihr euch selbst überzeugen, denn ich habe ihn erst für euch fotografiert und dann probiert.Na, was sagt ihr? Sehen die nicht toll aus? Bei Fertigkuchen hat man als Käufer manchmal den Eindruck, er sei trocken, fast schon sandig. Ein Genuss ist das dann nicht. Bei den “Ma Tarte aux Noisettes” hatte ich diesen Eindruck überhaupt nicht. Sie wirkten locker und leicht.Normalerweise bin i…

Piña Colada

Bild
Gestern Abend war ich zu einem kleinen Umtrunk eingeladen. Nach getaner Arbeit machte ich mich also auf den Weg. Im Allgemeinen ist bekannt, dass ich sehr wenig Alkohol trinke und so kenne ich auch nur sehr wenige Mischgetränke und den Geschmack  von Spirituosen, nicht weil ich kein Alkohol trinken darf, er schmeckt mir nur nicht so gut.  Also weiter: Gestern fragte man mich, ob ich einmal eine Piña Colada probieren möchte. Ich fragte, was in dem Getränk alles drin ist und man sagte mir: Ananas, Kokosmilch und Wodka. Ich goss mir ein kleines Glas mit dieser Mischung ein und probierte. Es war nicht mein Geschmack. Meine Schwester kam dazu und sagte mir, du musst das Getränk eiskalt trinken,  dann schmeckt es. Ich bekam  sofort ein Glas dieses Getränks aus dem Kühlschrank und es schmeckte mir besser. Eine Freundin sagte mir daraufhin, dass man kleine Flaschen fertig gemischt kaufen kann, aber mir schmecken Sprudel und Tee besser. Im Sommer, wenn es heiß ist, ist dieses Getränk ideal für…

Fröhliche Wachteleier

Bild
Gestern war ich einkaufen und sah unter anderem fröhliche Wachteleier. Bis jetzt hatte ich noch keine Wachteleier gegessen und wollte sie einmal probieren und so kaufte ich ein Päckchen mit 12 kleinen Eiern. Zu Hause angekommen sah ich mir den kleinen Schatz an und las  mir die Verarbeitung durch. Zuerst  verarbeitete ich 8 Eier, indem ich sie 4 Minuten kochte. Jetzt war ich auf den Geschmack gespannt und so wurden die kleiner Teile gepellt und vorsichtig biss ich in ein Ei. Es schmeckte fast wie ein Hühnerei. Es war nur sehr klein. Ich nahm mir wieder den Informationszettel zur Hand und las, das  Wachteleier weniger Cholesterin als Hühnereier enthalten würden. Wen wundert es, sie sind ja auch winzig klein. Deshalb würde ich diese Eier nur zur Dekoration  nehmen. Sie sollen auch köstlich als Spiegeleier schmecken und das habe ich auch mit den letzten 4 Eier gemacht. Auch hier muss ich sagen, sie waren so winzig, dass man sie in der Pfanne fast suchen musste. Ich war schon etwas gefrus…

Partner gefällig?

Bild
Auf die Verlobungsfeier ihres Sohnes möchte Paula (Ü50) nicht alleine gehen, schließlich ist die Einladung “mit Partner” und ihr Ex-Mann Berti kommt ja schließlich auch mit seiner Verlobten Pämela zur Party. Das will Paula natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Ein Mann muss her. Aber woher bekommt man den? Paula heckt mit ihren Freundinnen Biggi und Traudl einen Plan aus und dann heißt es “Ran an den Mann”. Vielleicht ist es euch aufgefallen:  Die hier beschriebenen Szenen stammen nicht aus meinem Leben, sondern aus dem neuen Buch “Liebe verlernt man nicht” von Lilli Beck. Lilli Beck erzählt eine Freche Frauengeschichte für unsere Generation. Es ist eine Geschichte mit Herz, Gefühl, Verstand und einer gewissen Reife. Ob ich ein weiteres Buch dieser Autorin lesen würde? Jederzeit wieder. “Lilli Beck kennt das Problem des Männermangels ab einem gewissen Alter nur zu gut. Für die Recherche zu diesem Roman nahm sie einiges auf sich und erkundete die Verabredungsbranche für die ältere Ge…

Essen bei “Hundshitze”

Bild
Geht es euch genauso? An heizen, tropischen Tagen habe ich nie Hunger und wenn doch bin ich spätestens nach dem zweiten Bissen wieder satt. Die Hitze liegt mir so gesehen echt schwer im Magen und schwitzen kann man schon beim entspannt rumliegen. Diese Hundstage wecken meinen inneren Schweinehund. Den kann ich ja nun gar nicht gebrauchen und auch an meiner Lustlosigkeit musste sich was ändern. Geht man in einen Supermarkt ist dieser dank Hundshitze fast leer. Nur bei den Getränken knubbelt sich’s dann doch. Die braucht man faktisch immer und überall.Doch das  löst das Essensproblem ja immer noch nicht. Letztendlich entdeckte ich in der Kundenzeitung meiner Krankenkasse ein extrem sommerliches Rezept. Es handelt sich um einen vegetarischen Apfel-Möhren-Aufstrich, den man sich auf’s  Brot oder Brötchen streichen kann. Lecker war das und meine Rettung an heißen Tagen!Das Rezept:Äpfel und Möhren Putzen und ggf. waschen, schälen und dann grob reiben1 EL Zitronensaft über die Äpfel geben, d…