Weihnachten rückt näher

Jetzt ist es so weit, wieder beginnt die Adventszeit  und da locken die Geschäfte und die Weihnachtsmärkte einen an. So war es auch bei mir: Meine Schwester rief ich am Freitag an und meinte, wir gehen shoppen. Ich hatte noch viel zu tun, aber ich wollte gerne etwas anderes sehen, also sagte ich zu und wir fuhren los. Überall war ein munteres Treiben. Wir ließen uns von dem Strudel mitziehen und sahen uns die Weihnachtsdekorationen an. Sie waren zwar sehr schön, aber man ja nicht alles haben. Wir haben unsere Keller schon so voll mit Weihnachtsdeko und deshalb wurde auch nichts gekauft, außer etwas Obst.

Samstag besuchten wir wie jedes Jahr den kleinen Weihnachtsmarkt in unseren Nachbarort. Es gab auch hier wie jedes Jahr kleinen Buden, die zum Verweilen einluden.

Der Abschluss war dann eine schöne warme Tasse Tee und fuhren wieder nach Hause. Weihnachtsgeschenke haben wir keine gefunden. Ich werde mich in den nächsten Tagen an den PC setzen und gucken ob ich Kleinigkeiten zum Verschenken finde. Was mir  mir am PC fehlt, sind die kleinen Schwätzchen, die man beim Shoppen immer wieder führt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Davert im dm-Produkttest

Medpex-Wohlfühlbox im März

Probeeinkauf bei allyouneedfresh.de