Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2012 angezeigt.

Sylvester 2012

Bild
Hallo,wieder ist ein Jahr rum und ich muss sagen, hoffentlich wird das nächste Jahr nicht so anstrengend wie dieses. Die Woche zwischen Weihnachten und Sylvester habe ich mich ausgeruht  und nur das notwendigste gemacht. Ich habe ein Buch zu Ende gelesen, dass von einem meiner Lieblingsautoren ist. Es ist der letzte Fall vom Sonderdezernat Q von Jussi Adler-Olson. Wieder wurde es sehr  spannend, also Krimifans, lesen lohnt sich. Das zweite Buch war von Petra Schier und heißt “Das Haus in der Löwengasse”, ein  richtiges Weihnachtsbuch. Es handelt von Herz, Schmerz und der großen Liebe  im 19. Jahrhundert. Ich habe es in zwei Tagen gelesen und jetzt muss ich erst einmal mit dem Lesen Pause machen, weil mir die Buchstaben abrutschen. So viel lese ich sonst nicht  auf einmal.ICH WÜNSCHE EUCH EIN GESUNDES NEUES JAHR 2013

Weihnachten geschafft

Bild
Weihnachten ist vorüber  und es war sehr nett. Zum Abendessen habe ich Kartoffelsalat mit Würstchen gemacht. Im Einkaufcenter habe ich Gewürzgurken mit Stevia entdeckt und sie auch gekauft. Als ich dann den Kartoffelsalat anrichtete habe ich diese Gurken verwendet. Meine Schwester kam nachmittags vorbei und abends gab es dann den Kartoffelsalat. Ich sagte erst einmal nichts und wir saßen ihn. Ich sah meine Schwester an und fragte sie, ob ihr der Kartoffelsalat denn geschmeckt hätte und sie sagte, dass er sehr lecker war. Ich schmunzelte und sagte ihr, dass ich Gewürzgurken mit Stevia verwendet hätte. Da sie Diabetikerin ist, meinte sie, hoffentlich wirkt sich das nicht auf ihren Diabetes aus. Am nächsten Morgen rief sie dann an und sagte, dass ihre Werte im Normbereich  sein und war glücklich.So jetzt habe ich vom Essen genug geschrieben und es kommen die Weihnachtsgeschenke an die Reihe. Ich bekam eine neue Teemaschine und darüber habe ich mich sehr gefreut. Im Herbst und Winter trin…

Weihnachten und……

Bild
Heute möchte ich euch etwas von der letzten Woche schreiben. Erst einmal wurden die Spuren von der Vorwoche beseitigt. Mittwoch war alles wieder im normalen Zustand und ich konnte mich wieder der täglichen Arbeit widmen. Von Mittwoch bis gestern Abend habe ich mir dann etwas Luxus erlaubt und ein Weihnachtshörbuch gehört. Die CD habe ich mir von meiner Tochter geliehen. Die CD heißt “Der himmlische Weihnachtshund” und ist von Petra Schier. Nach der anstrengenden Woche war dieses Hörbuch Balsam für meine Seele. Wem noch ein schnelles Weihnachtsgeschenk fehlt, dann mal los. Kurz die Geschichte erzählt: Ein Labradorwelpe wird vom Weihnachtsmann beauftragt, Wünsche eines damaligen kleinen Jungen zu der füllen, der jetzt ein junger Mann ist. Wie es weitergeht… Natürlich hat ein Wunsch mit seiner damaligen Freundin zu tun. Weiter möchte ich euch  das Hörbuch nicht erzählen, weil es eine Weihnachtsgeschichte für gestresste Leute ist, die mal  ausspannen  möchten. Mir hat  die Geschichte gut…

Schreckliche Woche

Man merkt schon, dass ich dringend eine Pause brauche, denn ich hatte eine schreckliche Woche hinter mir. Mittwoch ging es los, denn bei uns schneite es sehr stark und man konnte seine Termine schlecht bis gar nicht einhalten. Diesen Tag habe ich noch ganz gut gemeistert. Donnerstag liefen einige Leute durch meine Wohnung und verteilten den Deck und das Streusalz gleichmäßig im Flur und Küche, weil ich sie nicht in die anderen Zimmern lies. Nachmittags musste ich, nach dem alle weg waren,  das Chaos  beseitigen. Am Freitag wurde es dann noch etwas schrecklicher. Ich machte morgens den Kühlschrank auf und konnte ihn nicht mehr schließen. Ich sah mir das Problem an, konnte aber nichts finden. Also rief ich meinen Bruder an, der kam auch sofort und besah sich den Schaden. Machen konnte er nichts weil ein Scharnier  an der Kühlschranktür kaputt war.Ich rief in einem Elektrogeschäft  und bestellte neue Scharniere und hoffe, dass sie bis Weihnachten noch geliefert werden, denn sonst kann ic…

Lindt und Nivea

Bild
Gestern hatte ich keine Zeit zu schreiben, deshalb kommt heute mein Beitrag vom Wochenende. Erst kam Post von Nivea. Das Heft war  so ähnlich aufgebaut wie das von For me, nur war alles auf Nivea ausgelegt. Es war sehr informativ und hat mir gut gefallen. Außerdem kam das Lindt Päckchen, das Weihnachtsprodukte enthielt. Jetzt werde ich in den nächsten Tagen alles  auf einen Weihnachtsteller hübsch  drapieren und dann hoffe ich auf die Feiertage und auf die RUHE. Bis dahin habe ich noch viel zu tun.

Weihnachten rückt näher

Bild
Jetzt ist es so weit, wieder beginnt die Adventszeit  und da locken die Geschäfte und die Weihnachtsmärkte einen an. So war es auch bei mir: Meine Schwester rief ich am Freitag an und meinte, wir gehen shoppen. Ich hatte noch viel zu tun, aber ich wollte gerne etwas anderes sehen, also sagte ich zu und wir fuhren los. Überall war ein munteres Treiben. Wir ließen uns von dem Strudel mitziehen und sahen uns die Weihnachtsdekorationen an. Sie waren zwar sehr schön, aber man ja nicht alles haben. Wir haben unsere Keller schon so voll mit Weihnachtsdeko und deshalb wurde auch nichts gekauft, außer etwas Obst.Samstag besuchten wir wie jedes Jahr den kleinen Weihnachtsmarkt in unseren Nachbarort. Es gab auch hier wie jedes Jahr kleinen Buden, die zum Verweilen einluden.Der Abschluss war dann eine schöne warme Tasse Tee und fuhren wieder nach Hause. Weihnachtsgeschenke haben wir keine gefunden. Ich werde mich in den nächsten Tagen an den PC setzen und gucken ob ich Kleinigkeiten zum Verschenk…