Posts

Es werden Posts vom Mai, 2011 angezeigt.

Mein Wasser mit Stern…

… kam heute an. 18 Flaschen Mineralwasser mit je 1,5 Liter. Diese Menge soll mich durch den ersten halben Monat mit Stern überbringen. Eine Flasche pro Tag soll ich trinken. Das ist nämlich die durchschnittliche Trinkmenge, die man pro Tag mindestens trinken sollte. Auf Kaffee und andere coffeinhaltige Getränke muss ich während dieser Zeit leider verzichten. Kräuter- und Früchtetees hingegen sind erlaubt. Mit denen habe ich mich jetzt schon großflächig eingedeckt, sollte ich tatsächlich einmal an einem Tag mehr als eineinhalb Liter trinken.
Was mir so ein Monat mit Stern bringt, das kann ich euch leider noch nicht genau sagen, schließlich nämlich das erste Mal an einer solchen Aktion teil. Aber ich werde es erleben und ihr lest mit.

Die neuen Salate von "Du darfst" sind ja wirklich …

Bild
… saulecker. Ich darf sie derzeit im Rahmen eines Trnd.de-Projektes testen. Zum einen ist da der Kartoffelsalat, mit Creme fraîche als Basis. Zum anderen gab es einen Eiersalat. Beides hat mir sehr gut geschmeckt, wobei ich persönlich sagen muss, der Kartoffelsalat gefiel mir noch eine Spur besser.

Viele von euch werden "Du darfst" als Marke schon kennen. Du darfst, das ist leckere, aber bewusste Ernährung. Bei diesen Produkten braucht man kein schlechtes Gewissen haben. Das steht "Du darfst" inzwischen seit über 35 Jahren.

Dieser Produkttest findet mit insgesamt drei Teams statt. Zum einen gibt es das Team "Brotzeit". Zum zweiten gibt es das Team "Feine Salate". Zu diesem Team gehöre ich. Ein drittes Team mit der Bezeichnung "flinke Küche" testet Fertigprodukte.

In meinem Produkttest werden Kartoffelsalat mit Creme fraîche und Streich Genuss Ei-Bacon getestet. Entsprechend der jeweiligen Teams sahen auch die Startpakete unterschiedlich …

Wie gut ein gutes Frühstück ist, dass…

… habe ich mal wieder am Wochenende feststellen können. Meine Mutter und ich haben nämlich im Balladins  frühstückt. Hier war das Frühstück echt grandios, es gab eine große Auswahl (Büfett). Es gab Brötchen, Croissant und Brot. Außerdem gab es Aufschnitt (sowohl Käse als auch Wurst) und Marmelade. Nutella durfte auch nicht fehlen. Ebenso wenig wie einige Salate (unter anderem Tomate-Mozzarella ) und frisches Obst. Auch verschiedene Varianten an Frühstücksei gab es zur Auswahl. Wer mit dieser Auswahl immer noch nicht zufrieden war, dem kann ich nur sagen, Kuchen gab es auch noch. Die Getränkeauswahl war ebenso vielfältig, es gab verschiedene Kaffee und Teesorten und ebenso viele Sorten Saft.
Auch der Service war erstklassig, die Mitarbeiter des Hotels waren hilfsbereit und freundlich. Ich kann es jedem nur empfehlen. Da wir auch noch einen Tag erwischt hatten, an dem der BVB seine Meisterschaft feierte, das in diesem Hotel auch zahlreiche Fans. Sogar mit Trikot. Die Stimmung war wirklic…