Posts

Brandnooz: Alles wird gut mit Superfood

Bild
Wer das Motto der diesmonatigen Genussbox genauer betrachtet, der kann sich nur amüsieren. Denn was genau ist eine Superfood?
Ja ich weiß, dieser Begriff wird momentan in aller Munde und das in mehr als einer Hinsicht. Ja, ich weiß wir alle lieben Eiweiß, Proteine und wir hassen Kohlenhydrate. Wir hassen sie, weil der Handel dies wünscht. Wir hassen sie, weil sie im Verdacht stehen Diabetes und Herzkreislaufproblemen zu begünstigen.
Ganz ehrlich, meiner Meinung nach ist das alles Bockmist.

Die Konsumgesellschaft Wir leben in einer Konsumgesellschaft, d.h. der Handel bestimmt unser Leben, ständig verkaufen wir etwas, Informationen, Produkte, Dienstleistungen. Alles was in irgendeiner Weise zu handeln ist. Mir ist schon klar, dass man bestimmte Dinge oder sollte ich besser sagen alles nur in Maßen zu sich nimmt. Mir ist auch bewusst, dass wir eine ausgewogene Ernährung benötigen, aber diese besteht eben nicht ausschließlich aus Produkt A, Produkt B oder Produkt C, sondern aus einer gel…

Lindtbox, die von Herzen kommt

Bild
Musstet ihr, dass bereits heute in einem Monat, exakt auf den Tag genau heute, Valentinstag ist? Das scheint auch Lindt aufgefallen zu sein, denn diese Lindt-Schokoladenclubbox ist einfach nur herzig.

Ganz im Zeichen des Tags der Liebe und der Verliebten
Bereits bei vergangenen Feiertagen fiel mir auf, dass die Lindtbox immer an diesen orientiert ist. Aus genau diesem Grund war ich auch so sauer wegen den Weihnachtsmännern. Ihr erinnert euch vielleicht noch.
Nun bei dieser Box haben sie sich den Valentinstag vorgenommen und die Box entsprechend ausgestattet. So fanden wir eine Metallbox in Herzoptik mit sechs Pralinen gefüllt und absolut hübsch, eine Froschkönig-Dose, mit zwei kleinen Froschkönigen, zwei Herzen und insgesamt vier goldenen Kugeln. Wer die Geschichte vom Froschkönig noch im Kopf hat, erinnert sich an die Bedeutung dieser Dinge. Aber auch für alle anderen verliebten ist dies sicherlich eine gute Möglichkeit den Partner eine Freude zu machen. Daneben gab es noch Minipral…

Ein Prinz kommt selten allein

Bild
Mittlerweile sind wir hoffentlich alle gesund und munter im Jahr 2018 gelandet. Neujahrsvorsätze haben die meisten von uns sicher an Silvester gefasst und vermutlich wurden die ersten bereits wieder vergessen.
Kein Vorsatz hält ewig Ich persönlich habe mir in diesem Jahr keine Neujahrsvorsätze vorgenommen. Vielmehr setze ich mir Ziele, die ich über das Jahr hinweg erreichen möchte. Ein Ziel dieser Art lautet »mehr Zeit für mich.« Das lässt sich dann in Tagesziele umsetzen. So etwas wie »heute gönne ich mir 10 Minuten nur für mich!« Das lässt sich von Tag zu Tag neu festlegen. Mit mir selbst kann ich auf diese Weise höchst individuelle Vereinbarungen treffen.
Ein Jahresziel für euch: Euch weiterhin gut unterhalten Auch für euch habe ich mir in diesem Jahr etwas vorgenommen: Euch weiterhin gut zu unterhalten. Den Anfang mache ich in diesem Jahr mit der Prinzenbox von brandnooz. Denn ihr wisst ja, ein Prinz kommt selten allein.
Bei der Prinzenbox bleiben keine Wünsche offen Sie enthält …

Guten Rutsch ins neue Jahr: 2018 gehört euch!

Bild
Ich wünsche euch, dass ihr gut ins Neue Jahr kommt. Damit natürlich verbunden sind auch all die guten Wünsche, die man sonst überall liest und hört. Gesundheit, Glück, Liebe, Freundschaft und was man sich so für das nächste Jahr wünscht. Ich wünsche euch die Abwesenheit von Krankheit, Krisen, Kriegen und Katastrophen, wo immer ihr mich lest. Kurz gesagt: Ich wünsche euch, dass was sich wohl jeder wünscht und, dass wir uns in 2018 gesund und munter wiederlesen.

Heute zeige ich euch die Inhalte meines Adventskalenders von Brandnooz

Bild
Viele von euch lesen meinem Blog mittlerweile regelmäßig. Das freut mich natürlich sehr und ich möchte mich auf diese Weise auch einmal bei euch bedanken, was in meinem Blog regelmäßig lest, und das egal, wann ich blogge. Meinen Blog betreibe ich mehr oder weniger nebenbei, als Hobby und er wird in meinem Fall wohl auch nie mehr als das werden, aber ich teste nun einmal leidenschaftlich gerne.
So musste dann natürlich auch gleich der Adventskalender von Brandnooz in diesem Jahr getestet werden. Ich habe ihn mir also bestellt. Günstig war er nicht, aber ich war schon neugierig, was sich hinter den einzelnen Türchen befand. Nun durfte ich zwischen dem ersten und dem 24. Dezember also jeden Tag nur ein Türchen öffnen. Was ich auch getan haben, aber neugierig war ich doch jeden Tag.  Ein Adventskalender mit Lebensmitteln? 

Ja, das ganze liest sich jetzt so, als wäre ich ein er in etwa ein Kind von drei Jahren, dass neugierig und mit glänzenden Augen auf den Weihnachtsmann wartet. Ja, so …

Das Beste kommt zum Schluss: die Brandnooz-Sonderbox zu Weihnachten

Bild
In einigen Punkten ist die Brandnooz-Box in letzter Zeit sehr berechenbar geworden, in anderen Punkten überrascht sie dann doch. Eine solche Überraschung war zum Beispiel die sogenannte Sonderbox zu Weihnachten. Tatsächlich sollte diese Box die Highlights des Adventskalenders enthalten. Etwas verwunderlich, denn im klassischen Adventskalender (den den ich euch in den nächsten Tagen vorstellen werde), fand sich kein einziges der hier gezeigten Produkte. Also doch irgendwie wieder überraschend. Wahrscheinlich bezog sich das auf die Highlights aus dem Bio-Adventskalender.
Die Auswahl der einzelnen Produkte Tatsächlich ist die Auswahl der einzelnen Produkte weniger überraschend, als man zunächst glauben kann. So enthält diese Box verhältnismäßig viel Süßes, Tee und auch relativ viel mit Gewürzen. Ja, tatsächlich scheint die Weihnachtsbox vor allem mit dem traditionellen Weihnachtsflair zu spielen. An Weihnachten essen wir viel Marzipan, viel Gewürztes und achten scheinbar auch auf die Qu…

Boxenstop an Weihnachten

Bild
Bevor ich euch an dieser Stelle frohe Weihnachten wünsche, möchte ich euch noch eben erzählen, dass sich auch in dieser Woche wieder eine Vielzahl an Boxen erhalten habe. Eigentlich sogar noch mehr als sonst. Denn genau genommen kamen gleich drei Boxen bei mir an, wobei ich mir nicht sicher bin, ob es den drei waren oder nicht eher zwei. Der Grund dafür ist, dass zwei Boxen in einem Karton zusammengefasst waren. Gleichzeitig lag in dem einen ein Beilage-Inlay bei, im anderen jedoch nicht.

Die Auswahl der in die in der Box getroffen wurde ich wieder einmal richtig schön, in jedem der Boxen. Wenn ich euch nun aber jedes Produkt einzeln vorstelle, dann wird das nichts mit Weihnachten. Denn die Boxen waren reichlich gefüllt. Also habe ich mir vorgenommen und zunächst einmal eine Box vorzustellen. Die zweite Box bekommt ihr dann am zweiten Weihnachtstag von mir vorgestellt. Die dritte vermutlich erst nach den Weihnachtsfeiertagen.
Brandnooz-Box: die erste von drei In dieser ersten Box fan…